Zum Inhalt springen

Meine 1. Wettkampfvorbereitung – „5 weeks out“

Hallo meine Lieben,

heute mal wieder ein kleines Update zu meiner Wettkampfvorbereitung als Bikiniathletin.

Bis zum ersten geplanten Wettkampf sind es jetzt noch genau 5 Wochen. Der erste geplante Wettkampf wird am 30.09 bei der IFBB Luxemburg stattfinden. Danach sind es nochmal 5 Wochen bis zum nächsten Wettkampf am 04.11, der Westdeutschen Meisterschaft beim NAC. Je nachdem wie es läuft geht es danach hoffentlich noch zur Deutschen Meisterschaft.

Erstmal das aktuelle Formupdate 🙂

Gewicht liegt bei 54kg, KFA habe ich länger nicht gemessen.

In den letzten 3 Wochen seit dem letzten BLogpost sind also 2kg gepurzelt und ich bin mit der aktuellen Form wirklich zufrieden. Meine persönliche Wohlfühlform habe ich erreicht, aber bis zum Wettkampf müssen noch einige Kilos purzeln. Angepeilt sind bis zum ersten Wettkampf wohl noch um die 4kg, damit werde ich mit 50kg noch nicht meine Bestform haben, aber bis zur Westdeutschen Meisterschaft ist diese mit geschätzeten 48kg auch erst angepeilt.

Ich hoffe sehr, dass es weiterhin so gut mit dem Gewicht runter geht und ich die angepeilte Form in den nächsten 5 Wochen noch erreiche. Denn nur dann werde ich auch am 30.09 starten.

Ich freue mich so sehr auf diesen Wettkampf und werde die nächsten Wochen weiterhin mein Bestes geben um auf der Bühne zu glänzen.

 

Die Wettkampfvorbereitung ist teilweise schon sehr anstrengend. An vielen Tagen fällt es mir leicht die Diät durchzuziehen und ich habe weiterhin total Lust auf Training und Cardio und an manchen Tagen fällt es mir wirklich schwer. Umso näher der Wettkampf rückt, umso anstrengender wird es zwar, aber umso größer ist auch die Motivation weiter durchzuziehen. Allerdings ziehe ich auch an schwierigen Tagen weiterhin durch und weiß dass es sich lohnen wird.

Aktuell ist mein Kaloriendefizit aber noch nicht so hoch. Ich esse je nach Trainingstag oder trainingsfreiem Tag immer noch 1500/1700 kcal 🙂 Cardio gibt es 6 mal die Woche 40 Minuten, dieses mache ich immer Morgens auf nüchternem Magen.

Mit Hunger habe ich teilweise natürlich zu kämpfen, aber meistens ist eher die Lust auf anderes Essen, als das was es täglich gibt. Lebensmittel wie Magerquark, Beeren und Obst vermisse ich eigentlich am meisten.

Bei mir gibt es täglich 5 Mahlzeiten, morgens angefangen mit Reisflocken und Eiklar, je nachdem wann ich trainiere gibt es über den Tag Mahlzeiten bestehend aus Hähnchen Reis und Gemüse und Thunfisch mit Salatgurke. Meine Kohlenhydrate lege ich nämlich nur auf morgens und ums Training. Mein Post Workout besteht aus Reiswaffeln und Whey-Hydrolisat.

Krafttraining steht weiterhin 5 mal die Woche auf dem Plan, dieses hat sich nun allerdings etwas geändert. Ich habe einen neuen Trainingsplan mit dem ich nun einen anderen Split habe und ich trainiere alle Muskelgruppen nun mit hohem Volumen und im hohen Wiederholungsbereich zwischen 12-20Wdh.

 

Alles in allem geht es mir gut, die Motivation ist noch da und ich freue mich total auf die nächsten aufregenden Wochen.

Besonderer Dank gilt meinem Sponsor Sportnahrung Engel, ohne Euch wäre alles nicht möglich. Danke für Eure Unterstützung die auch über das Sponsoring hinaus geht, das ihr hinter mir steht, an mich glaubt und immer für mich da seid.

Nächste Woche geht es zum Formcheck zu meinem Coach, mal schauen wie Ernährung und co für die nächsten Wochen noch angepasst werden. Ich halte Euch weiterhin auf dem Laufenden und freue mich sehr dass ihr mich bei meiner ersten Wettkampfvorbereitung begleitet.

Eure FitWishJoana

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.