Zum Inhalt springen

Mein Weg zur Wettkampfathletin 6 (Vorbereitung wieder im Gange) – Stoffwechselbooster am Morgen

Photo by Fabrice Labako

Hallo meine Lieben,

wie Ihr sicherlich alle schon wisst, habe ich seit 2 Wochen einen neuen Trainings- und Ernährungsplan.

Es handelt sich aktuell noch nicht um eine Wettkampfdiät, sondern sozusagen eine Vorbereitung auf diese, es ist aber natürlich schon sehr strukturiert und geht in diese Richtung. Ich bereite mich also damit aktuell auf das Newcomer Casting Ende März/April vor und mein Ziel ist es natürlich bis dahin an einer noch besseren Form, durch Senkung des Körperfettanteils und weiterem Muskelaufbau, zu arbeiten.

Letztes Jahr hatte ich ja schon einmal damit begonnen, aber durch die Verschiebung des Castings, dann allerdings meine kleine Diät erst einmal pausiert und meine damalige Form gehalten. Jetzt bin ich seit 2 Wochen allerdings wieder im Gange der Vorbereitung aufs Casting und dies viel professioneller, cleaner, zielorientierter und noch motivierter als letztes Jahr.

Ich habe schon viele Fragen von Euch über Instagram und auch persönlich zu meinem neuen Programm bekommen, deswegen werde ich schon einmal kurz etwas dazu sagen.

Mein Programm ist ein auf mich individuell angepasstes Coaching von Sportnahrung Engel. Ich bin super zufrieden mit meinen Trainingsplan und besonders mit meinem Ernährungsplan. Das Training und meine Ernährung wurden ziemlich angezogen, aber ich kann alles super umsetzen und sehe erste kleine Erfolge. Dadurch dass ich nun einen genau strukturierten Plan und die professionelle Unterstützung von Sportnahrung Engel habe, bin ich auf einem noch besseren und zielstrebigeren Weg zu meinem großen Ziel.

Soviel kurz dazu, genaue Infos wie meine Ernährung nun aussieht, also meine Kalorienbilanz, die Makronährstoffverteilung und meine üblichen Mahlzeiten (Full-Day-of-Eating), sowie Veränderungen meines Trainings, werde ich in der Reihe „Mein Weg zur Wettkampfathletin“ noch weiter beschreiben. Allerdings erst in den nächsten Wochen, wenn ich Euch auch schon von größeren Erfolgen berichten kann.

Im heutigen Post möchte ich Euch allerdings schon eine Neuerung meines neuen Ernährungsplans zeigen, an die ich mich schon sehr gewöhnt habe und die ich mittlerweile wirklich sehr gerne habe- den Stoffwechselbooster.

Damals gab es bei mir morgens immer zuerst einen Kaffee mit Whey, das ist jetzt nicht mehr erlaubt, aber halb so schlimm, denn der Stoffwechselbooster ersetzt diesen, macht mich genauso wach und hat zudem viele andere positive Effekte. Zudem habe ich mich auch mittlerweile daran gewöhnt ansonsten noch einen schwarzen Kaffee danach zu trinken.

Stoffwechselbooster klingt im ersten moment so nach einen Fatburnersupplement, dachte ich auch zuerst, aber nein es handelt sich nur um natürliche und gesunde Zutaten die den Stoffwechsel ankurbeln sollen und die Christian Engel mir zusammengestellt hat.

Kommen wir also zuerst zu den Zutaten und danach zu der positiven Wirkung dieser Mischung.

Der Stoffwechselbooster besteht aus Ingwer, Zitrone, Pfeffer und Kurkuma.

INGWER

Zuerst wird ein Stück des Ingwers geschält und in kleine Scheiben/Stücke geschnitten und anschließend in eine Tasse gegeben.

Ingwer ist eine wahre Heilpflanze, sie wird mittlerweile nicht mehr nur als Gewürz genutzt, sondern zahlreiche wissenschaftliche Studien bestätigen seine Wirksamkeit bei den verschiedensten Krankheitsbildern.

Ingwer besteht aus über 160 verschiedenen Inhaltsstoffen. Unter anderem aus: Eisen, zahlreichen Vitaminen, sowie verschiedenen ätherischen Ölen, welche auch aus Scharfstoffen bestehen.

Neben allen anderen gesunden Wirkungen des Ingwers, interessiert uns natürlich, wie er uns in der Diät weiterhelfen kann: Ingwer kurbelt den  Stoffwechsel an, denn die Schärfe sorgt für eine erhöhte Durchblutung und somit größere Wärme im Körper. Auch hilft Ingwer dem Körper dabei, Gift und Schadstoffe schneller auszuscheiden. Dazu ist es also sinnvoll den Ingwer in Form eines Ingwertees odes Ingwerwassers zu sich zu nehmen und auch sonst auf reichliche Flüssigkeitszufuhr zu achten.

ZITRONE

Die Zitrone wird halbiert und eine Hälfte mit Hilfe einer Zitronenpresse direkt in die Tasse ausgepresst. Somit haben wir den Zitronensaft in unsere Tasse befördert. Ich stülpe die Zitronenpresse allerdings auch gerne noch um und gebe auch etwas des Fruchtfleischs dazu, weil es mir so noch besser schmeckt.

Die Zitrone ist reich an Vitamin C und Antioxidantien, hat eine antibakterielle Wirkung und auch sie fördert die Ausleitung von Giftstoffen und stärkt zudem   das Immunsystem.

Für uns ist besonders die Wirkung des Zitronensafts zur Verdauungsförderung interessant. Wenn der frisch gepresste Zitronensaft mit lauwarmem Wasser gemischt noch vor dem Frühstück getrunken wird, regt er die Verdauung schon am Morgen an.

PFEFFER und KURKUMA

Wir geben etwas Pfeffer und Kurkuma in die Tasse hinzu.

Pfeffer ist mehr als einfach nur ein Gewürz, sein wichtigster Inhaltsstoff ist Piperin. Pfeffer kann auch bei verschiedenen gesundheitlichen Beschwerden lindernd und heilend wirken. Die Schärfe des Pfeffers stellt für den Körper einen Schmerzreiz dar, dieser regt die körpereigene Produktion von Endorphinen im Gehirn an. Diese Stoffe, welche auch Glückshormone genannt werden, sorgen vor allem für Wohlbefinden.

Piperin regt die Verdauung an und hinzu kommt ein positiver Effekt auf die Fettverbrennung.

 

Kurkuma und sein Hauptwirkstoff Curcumin gelten als wahres Wundermittel für Gesundheit und Wohlbefinden. Er hat zahlreiche Vorteile für die Vorbeugung und Behandlung von Krankheiten und die Förderung des Immunsystems und des allgemeinen Wohlbefindens.

Neben zahlreichen anderen positiven Wirkungen, sorgt Kurkuma für eine schnelle Verdauung und einen effektiven Stoffwechsel.

 

Das ganze Gemisch wird mit heißem Wasser aufgegossen.

Dadurch dass alle Inhaltsstoffe des Stoffwechselboosters zur Anregung der Verdauung und des Stoffwechsels sorgen, haben diese in Kombination ihren Namen zurecht verdient.

Wichtig ist es den Stoffwechselbooster morgens vor dem Frühstück, also auf leeren Magen zu trinken, damit er seine volle Wirkung entfachen kann.

Ich dachte, dass das ganze Gemisch am Anfang wohl etwas gewöhnungsbedürftig schmecken würde, allerdings muss ich sagen, dass er mir sogar wirklich gut schmeckt, aber ich bin auch ein Fan von der scharf, sauren Kombi und mochte auch vorher zB Ingwertee super gerne.

Ich fühle mich mit dem Stoffwechselbooster am morgen einfach gut und kann Fit in den Tag starten. Probiert das ganze doch auch gerne mal aus und berichtet mir von Euren Erfahrungen.

Ich freue mich Euch in den nächsten Beiträgen mehr über meine Ernährung erfahren zu lassen und danke Euch dass Ihr mich auf meinem Weg begleitet.

Eure FitWishJoana

 

 

 

 

 

2 Kommentare

  1. Sarah Marista Sarah Marista

    Ich bewundere dich so sehr.
    Du bist sehr motiviert und inspiriert.
    Ich habe dich mehrmals beim training gesehen, traue mich allerdings nicht Hallo zusagen.
    Mach bitte weiter so. Ich kann kaum warten dich auf der Bühne zusehen 🙂 ‚#Teamfitwish

    • Vinoana Vinoana

      Wie lieb du bist 🙂 vielen Dank, schön so etwas zu hören. Sag mir beim nächsten mal gerne Hallo,würde mich sehr freuen 🙂 danke für deinen Kommentar :-*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.