Zum Inhalt springen

Kichererbsen Curry Snack

Hallo meine Lieben,

heute habe ich mir mal gedacht es ist Zeit für eines meiner Lieblingssnacks. Der kleine Snack hat zum Einen gute Nährwerte, zusätzlich ist er mit nur ganz wenigen und einfachen Schritten zubereitet und zum Anderen schmeckt der Snack super lecker 🙂

Die Zutatenliste ist auch noch sehr überschaubar und das Equipment beläuft sich auf einen Backofen, ein Backblech und eine Schüssel.

Vielleicht kennt ihr das ja, dass man beim gemütlichen Relaxen auf der Couch auf einmal Hunger bekommt, auf einen kleinen Snack. Was läuft dann natürlich auch noch passend in der Werbung beim Fernsehschauen?

Korrekt, Chips, Flips, Nüsse in Teigmantel und noch mehr leckere, aber nicht gerade Fitness gerechte Snacks … Danke an dieser Stelle an die Werbung und „nice try“, aber nicht mit uns 😛

Wir lassen uns davon natürlich nicht beeinflussen, indem wir direkt losrennen und uns eine Packung dieser Snacks kaufen, sondern machen einfach nebenbei unseren eigenen Snack.

Also in einem Punkt hat die Werbung funktioniert, sie hat uns dazu animiert, dass wir noch mehr Lust auf einen Snack haben, aber da wir ein leckeres Rezept kennen, gehen wir einfach in die Küche und heizen schon mal den Backofen vor 😉

Der Vorteil ist, dass ihr auch mit einem kleinen Backofen super diesen Snack machen könnt. Heizt euren Backofen schon mal auf 180° vor.

Ich werde zuerst alles einmal Schritt für Schritt durchgehen, wenn ihr es noch eiliger habt, weil euer Film gleich im TV weiter läuft, direkt  am Ende schreibe ich alle Schritte übersichtlich untereinander auf 😉

Als nächstes gebt ihr die Kichererbsen in ein Sieb und lasst das Wasser in dem sie waren abfließen. Anschließend gebt ihr die Kichererbsen in eine Schüssel.

Nun geht es an den Geschmack, bei diesem seid ihr komplett frei und könnt jegliche Mischung austesten.

Wenn ihr gerne Curry esst, könnt ihr es so machen wie ich und einfach Currypulver und ein bisschen Thymian und Rosmarin zusammenmischen.

Danach messt ihr knapp 5 ml Olivenöl ab, also so knapp einen Esslöffel ( EL )

Die Zutatenliste für den Snack ist also wie schon gesagt sehr übersichtlich und kann etwas vaariiert werden, zum Beispiel indem ihr das Olivenöl gegen Kokosöl tauscht oder eben eine andere Gewürzmischung ausprobiert 😉

Nun endlich alles miteinander vereinen und gut durchmischen

 

Deine Mischung gebt ihr nun einfach auf ein Backblech und schiebt das Ganze dann in den Backofen.

 

Euer Snack sollte jetzt erst mal knapp für 15 Minuten im Backofen bleiben. Nach den 15 Minuten solltet ihr sie kurz ein wenig durchwenden und dann nochmal für 15 Minuten lassen.

Also insgesamt 30 Minuten. Wundert euch nicht wenn es hin und wieder etwas zischt und leicht poppt ( Vergleichbar wie bei Popcorn, aber lange nicht so schlimm ). Als erstes werdet ihr den Geruch wahrnehmen, bei uns richt es dann erst mal richtig lecker nach Curry und den anderen Gewürzen 🙂

Nachdem Ablauf der Zeit könnt ihr alles rausholen und in eine Schüssel geben.

Die Kichererbsen schmecken nun angenehm nussig und eben nach eurer Gewürzmischung und haben eine leicht knusprige Schale aber sind Innen noch leicht weich.

Wir lieben diese Kombination und es stellt für uns einen perfekten Snack dar, weil eben nicht nur die Nährwerte stimmen, sondern auch der Geschmack ein echter Suchtfaktor ist 😉

Wenn ihr Kichererbsen noch nie gegessen habt, kann ich es euch in dieser Kombination nur nahelegen!

Jetzt bekommt ihr noch die Nährwerte und ich zeige euch alles nochmal, wie gewohnt in der App.

 

Hier wie am Anfang gesagt nochmal alles als Quicksteps für die unter euch, die es eilig haben 😉

 

Wenn ihr bei der App Myfitness Pal auf Freunde hinzufügen geht, könnt ihr mein Profil aufsuchen ( FitWishVince ) und dann könnt ihr direkt auf diese Mahlzeit zugreifen.

“ FitWish Kichererbsen Curry Snack “ eingeben und ihr erhaltet das Rezept und die Nährwerte direkt auf euer Handy 😉

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Austesten verschiedener Gewürzmischungen und beim Essen 😉

Also ab jetzt keinen überfettigen Snack mehr kaufen, sondern diesen Snack vorbereiten 🙂

Danke euch fürs Lesen und as usual

“ I want you to be the best version of yourself“

Euer FitWishVince

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.